Stress im Mamaalltag / Meine Helferchen

In den letzen Monaten wurden wir alle vor neue Herausforderungen gestellt. Jeden von uns. Unser gewohnter Alltag wurde auf den Kopf gestellt! Mit dieser neuen Verantwortung und Veränderung kamen und kommen täglich neue Stressfaktoren auf uns zu. Für mich war es beispielsweise sehr schwer weiter zu studieren, wenn alle Kurse online und nicht in Präsenz stattgefunden haben. Zusätzlich war unser Kindergarten geschlossen. Kaum abschalten zu können, gehörte in dieser Zeit zum Alltag. Glücklicherweise haben wir es geschafft. Wir haben uns an neue Alltagsstrukturen gewöhnt und Arbeitszeiten neu strukturieren können. Dennoch musste ich ein Semester Urlaub beantragen um alles unter einen Hut zu bekommen.

Mittlerweile ist sowohl der Kindergarten als auch die Uni wieder geöffnet. Endlich habe ich das Gefühl wieder voranzukommen, erfüllt zu sein. 🙂 Ich bin sehr dankbar und hoffe, dass es weiter bergauf geht. Von Vorlesung zu Vorlesung zu rennen, einen Job zu haben, Mama zu sein, kann überwältigend sein. Jede Mama und Papa kennen das Gefühl nicht zu wissen, wo einem der Kopf steht.

Kleiner Exkurs zu Kaya:

Kaya habe ich vor ein paar Monaten entdeckt und war sehr gespannt die Produkte auszuprobieren. 🙂 Dort gibt es tolle Produkte, die im stressigen Alltag helfen können. Ich war vor allem überrascht, dass die Produktvariationen so vielfältig sind. Kaugummis, Gummibärchen, Öle und mehr. Ich finde, so ist es mega easy in den Alltag einzubringen. Mittlerweile kenne ich mehrere Freunde, die auch CBD Produkte nutzen und positive Veränderungen für isch entdecken konnten. Meine liebsten Produkte sind die der Rise and Shine Serie. Hilft super um energiegeladen in den Tag zu starten und Konzentriert studieren zu können. Schaut gern online vorbei und schaut welche Serie euch am meisten zusagt: sweet dreams, happy gummies, rise and shine.

Adaptogene Pflanzen

“Adaptogene Pflanzen können unserem Körper helfen, sich an Stresssituationen anzupassen.´´

Zu adaptogenen Pflanzen gehören beispielsweise: Ashwaghanda, Zitronenmelisse, Goldmohn und viele andere. Adaptogene Pflanzen haben eine wissenschaftlich bewiesene Wirksamkeit ohne negative Nebenwirkungen. Machen sie abhängig oder ein Gefühl der Berauschtheit? Nein! Adaptogene Pflanzen passen sich unseren Stresslevel an und können im Idealfall dazu verhelfen, den eigenen Stress zu minimieren, Konzentration zu fördern und für Ausgeglichenheit zu sorgen. Ihr müsst also keine Angst haben ,,abhängig´´zu werden.

Habt ihr Produkte mit CBD oder adaptiven Pflanzen schon ausprobiert? Gebt gern ein Feedback. 🙂

Werbung / Der Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Kaya Deutschland

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen