Babygläschen Upcycling – Basteln mit leeren Babygläschen

Upcycling-Idee: Schöne Kerzen aus leeren Babygläschen selbst machen

Wer kennt es nicht? Leere Babygläschen stehen überall unnötig herum. Statt sie wegzuwerfen, haben mein Sohn und ich uns eine tolle Upcycling-Idee überlegt: Aus den alten Gläschen kann man sehr schöne Kerzen machen. Dieses einfache DIY-Projekt ist perfekt für die ganze Familie und gibt den leeren Gläschen ein zweites Leben. Alles, was ihr dazu braucht, ist:

  • Ein leeres Babygläschen
  • Einen Kerzendocht
  • Wachs aus alten Kerzen oder ähnlichem

Und so geht’s:

  1. Wachs schmelzen: Wir haben das Wachs einfach in alten Dosen im Wasserbad erhitzt. Achtet darauf, dass das Wasser nicht zu stark kocht, um das Wachs gleichmäßig zu schmelzen.
  2. Docht befestigen: Während das Wachs schmilzt, könnt ihr den Kerzendocht in das leere Babygläschen stellen. Am besten fixiert ihr den Docht mit etwas Klebeband oder bindet ihn an einen Holzstab, der quer über das Glas gelegt wird, damit der Docht gerade steht.
  3. Wachs gießen: Sobald das Wachs vollständig geschmolzen ist, gießt ihr es vorsichtig in das Gläschen. Achtet darauf, dass der Docht in der Mitte bleibt. Lasst die Kerze dann vollständig auskühlen und das Wachs fest werden.
  4. Dekorieren: Wenn ihr möchtet, könnt ihr die fertigen Kerzen noch mit Bändern, Stickern oder bemalten Deckeln verzieren. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Und fertig ist eure selbstgemachte Kerze! Dieses DIY-Projekt ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch eine tolle Möglichkeit, gemeinsam mit euren Kindern kreativ zu werden. Schaut euch dazu auch das Video an, in dem ich alle Schritte noch einmal zusammengefasst habe.

Viel Spaß beim Nachmachen und Kerzengießen! Mehr coole DIY gibt es hier.

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen