Unser Spielturm | Kinderfreundlicher Garten

Einer meiner größten Träume hat sich vor knapp zwei Monaten endlich erfüllt, ein eigener Garten. 🙂 Nach wochenlanger, harter Arbeit haben wir es geschafft! Aus einem Haufen Schutt wurde unser Familiengarten. Neben einer gemütlichen Sitzecke, einem Obst und Gemüsebeet und einer Garage, wollten wir unbedingt einen Spielturm aus Holz.

Wir haben uns für den Royal Flyer von Wickey entschieden. Der Spielturm sieht aus wie eine Ritterburg. Die Farbe der Folie und Rutsche konnten wir frei wählen. Man kann sich zwischen rot, blau, gelb grün etc. entscheiden. Eine tolle Idee, so kann man perfekt auf die Wünsche und liebsten Farben der kleinen eingehen. Wilhelm hat sich für rot entschieden und ist sehr glücklich.

Aufbau:

Aufgebaut haben wir unseren Spielturm innerhalb von zwei Tagen. Wichtig ist, sich vorher genau die Anleitung durchzulesen, eine Menge Geduld mitzubringen und Hilfe von Bekannten anzunehmen. 🙂 Der Spielturm muss unbedingt einbetoniert werden, damit alles sicher ist. Um einbetonieren zu können, müssen Löcher in den Boden gebuddelt werden. Den Männern hat der Aufbau viel Freude bereitet. 🙂 Die Folien für den Spielturm müssen selbst zugeschnitten werden. Man kann sich als Inspiration an die Vorlage von Wickey halten oder selbst kreativ werden.

Unser Spielgerüst besteht aus einer Leiter, Kletterwand, Sandkasten, Rutsche und zwei Schaukeln. Definitiv genügend Spielmöglichkeiten für die Kids. Besonders toll finde ich, dass der Sandkasten überdacht ist und die Kinder dadurch einen tollen Sonnenschutz beim Buddeln haben.

Wir haben sehr lang darüber nachgedacht, welchen Untergrund wir zum Spielen unter dem Turm haben wollen. Eine Option war Gras. Allerdings hätte es sehr lang gedauert, ehe dieser gewachsen wäre. Auch Spielmatten waren im Gespräch. Diese Matten sind aber wirklich teuer. Wir haben uns im Endeffekt für Spielmulch in rot entschieden. Der Mulch ist weich und super zum Spielen geeignet. Wir sind sehr zufrieden. 🙂

Ein paar Infos zu Spielturm:

  • Der Turm besteht aus kesseldruckimprägniertem Massivholz
  • Es gibt verschiedene Aufstellmöglichkeiten, ihr könnt also auch hier sehr kreativ werden und auf Wünsche und Garten eingehen
  • Podesthöhe liegt bei 120 cm
  • Pfostenstärke liegt bei 9×4,5 cm
  • die Maße der Schaukelbalken sind 9×9 cm

Der Spielturm ist ein echter Hingucker und wird täglich bespielt. 🙂

Werbung *Der Beitrag entstand in unbezahlter Zusammenarbeit mit Wickey

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Eine interessante Alternative für den Untergrund farbigen Mulch zum Spielen zu verwenden.
    Rutsche und Schaukel machen einen sehr soliden Eindruck.

Kommentar verfassen