Basteln mit Kleinkindern | DIY Angelspiel

Das sogenannte ,,Angelspiel“ kennen die meisten sicherlich noch aus ihrer Kindheit. Ich selbst habe es liebend gern allein oder auch mit Freunden gespielt. Wilhelm liebt Fische und Spiele, die Fingerfertigkeit und Geschickt erfordern. Darum ist das Angelspiel perfekt! Wir benutzen es sehr oft und spielen meistens zu zweit oder zu dritt damit.

Spielregeln:

Jedes Kind bekommt eine eigene Angel, die vorn einen Magnet enthält. Die einzelnen Fische werden auf dem Boden oder in einem Behälter platziert. Auch die Fische sind vorn magnetisch, sodass die Kinder mit ihrer kleinen Angeln tatsächlich Fische fangen können. Ein großer Spaß für jedes Alter! Man kann die Regeln beliebig variieren:

  1. Wer innerhalb einer vorgeschriebenen Zeit die meisten Fische gefangen hat gewinnt.
  2. Einen Würfel mit Farben anstelle von Ziffern werfen, die jeweilige Farbe der Würfelseite bestimmt welche Fische als nächstes zu fangen sind.
  3. Für die Kleinen kann man aber am besten einfach ohne Regeln spielen 😉 Ich lasse Wilhelm einfach in aller Ruhe seine Fische fangen, er liebt das.

Das schöne an dem Spiel ist meiner Meinung nach, dass es so vielseitig ist. Man kann es drinnen wie draußen spielen, es überall hin mitnehmen und sehr leicht selbst machen. Durch unterschiedliche Größen von Fisch oder unterschiedliche Länge der Angelschnur lässt sich der Schwierigkeitsgrad je nach Lust und Alter steigern.

Was benötigt man zum Basteln?:

  • Bastelfilz in verschiedenen Farben
  • Schnur für die Angel
  • einen kleinen, starken Magneten
  • Büroklammern
  • Schere, Stift
  • ggf. Nadel und Faden oder Nähmaschine
  • Heißklebepistole
  • Angel (Stock)

Bastelanleitung:

  • Zunächst bereitet ihr eine Vorlage für eure Fische vor. Ich habe mir einfach frei Hand einen Fisch auf Pappe aufgemalt und ausgeschnitten.

  • Anschließend nehmt ihr eure Fischvorlage und malt die Umrisse auf euren Bastelfilz. Danach schneidet ihr eure Fische in den Lieblingsfarben der Kinder aus. (wenn euer Spiel stabil werden soll schneidet ihr jeden Fisch doppelt aus um die Teile später zusammenzunähen)
  • Nun näht ihr eure Fische mit der Nähmaschine zusammen (darauf könnt ihr auch verzichten, dann ist das Spiel nicht so stabil, funktioniert aber auch problemlos)
  • Eure fertigen Fische könnt ihr nun mit Augen etc. verzieren
  • Zuletzt bekommt jeder Fisch eine Büroklammer an den Mund geklemmt
  • Eure Angeln dürft ihr nicht vergessen! Ihr nehmt eueren Stock und befestigt die Schnur in gewünschter Länge daran fest.
  • Der letzte Schritt ist der Wichtigste: der Magnet muss so fest wie möglich an der Angelschnur befestigst werden. Ich habe ihn auf Bastelfilz geklebt und eine kleine Tasche rundherum genäht. Die kleine Tasche mit dem Magnet könnt ihr ganz einfach per Hand an der Schnur befestigen. FERTIG!!!

Viel Spaß beim Basteln und Spielen.

Du magst vielleicht auch

12 Kommentare

Kommentar verfassen