Piratenfeier Kindergeburtstag | Wilhelms zweiter Geburtstag

Ich habe den Satz ,,die Zeit vergeht so schnell“ oder ,,wie groß du wieder geworden bist“ , als Kind gehasst. Ich habe mich immer davor gesträubt, ihn zu verwenden und mittlerweile verstehe ich meine Verwandten total und verwende den Satz tatsächlich auch. 😀

Ja! Die Zeit vergeht schnell. Unsere Kinder werden rasend schnell groß und ich als Mama vor jedem Geburtstag sentimental.

Vor etwas mehr als zwei Jahren wurden wir durch unser größtes Wunder, Wilhelm, zu unfassbar glücklichen Eltern. Den zweiten Geburtstag haben wir zu dritt in Dänemark verbracht. Es war einfach schön! Auf das Wesentliche beschränkt haben wir ohne große Feier in unserem idyllischen Häuschen am Waldrand seinen Geburtstag verbracht. Ein Traum. 🙂

Dennoch haben wir uns dafür entschieden, Wilhelms Geburtstag mit seinen Freunden daheim nachzufeiern. In kleiner Runde haben wir eine schöne Feier verbracht. Das Motto: Piratenfeier.

Der Kuchen:

Wir haben uns für einen sehr einfachen und schnellen Kuchen entschieden. Zum einen, weil wir dieses Jahr wenig Zeit zum vorbereiten hatten, zum anderen, weil Wilhelm Schokokuchen am liebsten isst. 🙂 Ich liebe es Torten zu gestalten aber meine Jungs essen Streuselkuchen und Marmorkuchen etc. einfach lieber.

Wilhelms Piratenkuchen sollte ein Schiff darstellen. Dafür habe ich einfach einen Schokokuchen gebacken und ihn mit Piratensegeln versehen. Die Segel habe ich in Dänemark bei Sostrene Grene gefunden.

Die Bullaugen sind aus Toffifee.

Tischdekoration:

Die Dekoration habe ich ganz schlicht und simpel gehalten. Tischdecke nach belieben, Schokomünzen und Schatztruhen. Als kleines Highlight habe ich Tischkonfetti mit Piratenmotiven verteilt. Servietten und Wimpelketten habe ich bei Müller gefunden. Richard hat noch Ballons mit unserer Heliumflasche gefüllt und sie an jedem Stuhl befestigt. So durfte jedes Kind seinen Ballon am Ende der Feier mitnehmen.

Snacks:

Zu unseren Kindergeburtstagen laden wir immer die Eltern mit ein. Gemeinsam trinken wir alle Kaffee, essen Kuchen und quatschen ein wenig. Wie ich es liebe. 🙂 Damit wir auch genug zu Naschen hatten, habe ich grünen Wackelpudding vorbereitet, dass erinnert mich so an meine eigene Kindheit. Ein bisschen Obst durfte natürlich auch nicht fehlen. Ich habe kleine Piratenflaggen zum dekorieren des Obstes verwendet.

Für den Wackelpudding einfach den Anweisungen auf der Packung folgen. Anschließend füllt ihr circa 5 EL des Wackelpuddings (Flüssigkeit) in ein Glas und lasst es im Kühschrank aushärten. Sobald die Flüssigkeit fest geworden ist legt man 1-2 Fische (Gummibärchen) rauf. Die Schritte wiederholen bis ihr eine gute Essportion erhalten habt. 🙂 Lecker!!!!

Spiele

Richtige ,,Spiele“ wie Topfschlagen oder Eierlaufen gab es dieses Jahr noch nicht. Dafür hatte ich eine andere Idee. Wilhelm liebt es zu malen und ist ein großer Fan von Schiffen und Booten. Als ich das Piratenschiff entdeckt habe verliebte ich mich sofort darin. 🙂 Ein großes Schiff zum spielen und anmalen, perfekt! Die Kinder hatten die Möglichkeit sich kreativ auszutoben ohne Gewinner und Verlierer sondern einfach miteinander. 🙂

Ich freue mich schon sehr auf die Vorbereitung für den nächsten Kindergeburtstag. Aber bis dahin ist noch jede Menge Zeit! 🙂 Viel Spaß beim feiern.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Kommentar verfassen